Nintendo Präsident Iwata spricht über Wii Marketing und Nachfolger

Nintendo Präsident Iwata spricht über Wii Marketing und Nachfolger

von am 26.04.2011 - 19:32

Nintendos Präsident Satoru Iwata hat in einer Pressekonferenz zugegeben, dass das Marketing und die Vermarktung der Wii Konsole nicht so abgelaufen ist, wie er es gerne gehabt hätte. Ferner sprach er über Marketingstrategien bezüglich des Nintendo 3DS und über den Nachfolger der Wii.

Iwata gab zunächst an, dass man die ersten Fehler, die man bei der Vermarktung der Wii gemacht hatte, nicht wiederholen möchte. Daher habe man direkt von Anfang an eine komplett andere Werbestrategie bei Nintendos neustem Handheld, dem Nintendo 3DS, verfolgt.

Zusätzlich äußerte Iwata sich wie folgt:

“Ich bedauere es, dass wir uns nicht mit der Vermarktung der Wii an jemanden außerhalb von Nintendo gewandt haben. Hätten wir das getan, sähe heute für die Wii vielleicht alles ganz anders aus”

Außerdem gab Iwata bekannt, dass Nintendo eine Nachfolgerkonsole für die Wii plant. Als Releasezeitraum gab er das Finanzjahr 2012 an.  Damit könnte ein Nachfolger irgendwann nach dem April 2012 erscheinen. Wie genau das Gerät aussieht oder was es kann, verriet Iwata jedoch nicht.

Kommentare

Sag etwas, mein Freund!

Jetzt hast du die Gelegenheit die Person zu sein, zu der deine Mutter dich immer machen wollte: Freundlich, höflich und klug!

Du darfst grundsätzliches HTML und diese Tags benutzen:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>