Activision will Bizarre Creations schließen

Activision will Bizarre Creations schließen

von am 19.01.2011 - 16:17

Lange Zeit hing das Los von Bizarre Creations, unter anderem verantwortlich für das Rennspiel Blur, am seidenen Faden, doch nun scheint es endgültig: Nachdem kein Käufer für das Studio gefunden werden konnte, steht die Schließung wohl kurz bevor!

Zuvor habe man allerdings alles mögliche unternommen, um der Schließung vorzubeugen, sagt jedenfalls Coddy Johnson, Activisions Chief Operating Officer: “Ich möchte klar stellen: unsere erste Wahl war es zu versuchen, einen Käufer zu finden und das Team zusammenzuhalten

Doch nachdem dies leider fehlgeschlagen ist, ist die Schließung von Bizarre Creations der “letzte Ausweg“. Deswegen hat Activision nun empfohlen, das Studio dicht zu machen. Dadurch würden über 200 Jobs verloren gehen.

Schade, dass in der heutigen Games Branche Profit vor Kreativität kommt. Denn mit Spielen wie Blur hat Bizarre Creation durchaus Talent bewiesen, was die Herstellung von Spielen angeht.

Was denkt ihr darüber? Ist Bizarre Creations eine nachgeweinte Träne wert, oder interessiert euch das Studio nicht weiter? Schreibt uns eure Meinung in den Comments oder diskutiert in unserem Forum!

Kommentare

Sag etwas, mein Freund!

Jetzt hast du die Gelegenheit die Person zu sein, zu der deine Mutter dich immer machen wollte: Freundlich, höflich und klug!

Du darfst grundsätzliches HTML und diese Tags benutzen:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>