Call of Duty: Black Ops – Einnahmen belaufen sich auf über eine Milliarden Dollar

Call of Duty: Black Ops – Einnahmen belaufen sich auf über eine Milliarden Dollar

von am 21.12.2010 - 19:33

Seit dem 9. November 2010 ist Call of Duty: Black Ops nun draußen. Activision gab nun bekannt, dass sich alle Einnahmen, also weltweit, schon auf über eine Milliarden Dollar belaufen. Eine respektable Summe!

Auch wenn Analysten vorhergesagt haben, dass Call of Duty: Black Ops den vorherigen Teil, Modern Warfare 2 nicht schlagen wird, war schon nach fünf Tagen klar, dass es sich dabei um einen Fehler handelte. Letzte Jahr legte MW2 nach den besagten fünf Werktagen eine Einnahmesumme von 550 Millionen Dollar auf den Tisch. Der neue Ableger toppte diese Zahl noch einmal mit 100 Millionen mehr.

Nun, seit dem Release des siebten Teils belaufen sich bisher alle Einnahmen weltweit gezählt auf über eine Milliarden Dollar. Schon über 600 Millionen Stunden wurde das Spiel seit dem Release im letzten Monat gespielt.

Activision Blizzards CEO Bobby Kotick sagte dazu: ”Bisher haben nur Call of Duty und Avatar die eine Billionengrenze in solch einer kurzen Zeit geknackt und das im ganzen Entertainmentbereich!” Auch wenn Kotick so manches Mal für seine provokativen Sprüche bekannt ist, bleiben bisher negative Rückmeldungen zu dieser Aussage unausgesprochen.

Kommentare

Sag etwas, mein Freund!

Jetzt hast du die Gelegenheit die Person zu sein, zu der deine Mutter dich immer machen wollte: Freundlich, höflich und klug!

Du darfst grundsätzliches HTML und diese Tags benutzen:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>