Call of Duty: Black Ops – AT-Version ist ab sofort indiziert

Call of Duty: Black Ops – AT-Version ist ab sofort indiziert

von am 24.11.2010 - 16:35

Bereits letzte Woche hatten wir darüber berichtet, dass ein Indizierungsantrag für einige ausländische Versionen von Call of Duty: Black Ops gestellt wurde. Nun hat die BPjM bestätigt, dass die Version aus Österreich offiziell indiziert wurde!


Somit wird man die AT-Version des Spiels nun in Deutschland nirgends mehr in Läden oder im Internet stehen sehen. Lediglich unter der Ladentheke wird das Spiel noch verkauft werden dürfen.

Doch auch das ist nicht ganz sicher. Denn eine solche Maßnahme gilt lediglich für Spiele auf der Indizierungsliste A. Die österreichische Version von Black Ops aber wurde auf die Liste B gesetzt. Spielen auf dieser Liste droht im schlimmsten Fall eine bundesweite Beschlagnahmung. Wer nicht mehr genau weiß, was die Liste B ausmacht, dem sei mit dieser Erklärung geholfen:

“Medien, die nach Ansicht der Bundesprüfstelle als strafrechtlich bedenklich einzustufen sind und dadurch den Verbreitungsverboten nach dem Strafgesetzbuch (StGB) unterliegen würden oder Medien, die bereits beschlagnahmt wurden und deswegen automatisch auch in Liste B eingetragen werden müssen.”

Dann wäre es aus und vorbei mit der blutigeren Black Ops Version aus Österreich bei uns. Aber die Beschlagnahmung ist ja noch nicht beschlossen, wahrscheinlich ist sie dennoch, da es nur wenige Spiele auf der Liste B gibt, die nicht dieser Maßnahme zum Opfer gefallen sind.

Kommentare

Sag etwas, mein Freund!

Jetzt hast du die Gelegenheit die Person zu sein, zu der deine Mutter dich immer machen wollte: Freundlich, höflich und klug!

Du darfst grundsätzliches HTML und diese Tags benutzen:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>