GameStop warnt vor Engpässen bei Kinect und Move

GameStop warnt vor Engpässen bei Kinect und Move

von am 20.11.2010 - 14:30

Ihr wünscht euch Move oder Kinect zu Weihnachten? Dann sollten eure Liebsten sich schleunigst auf den Weg machen und den Einkauf möglichst früh erledigen, wenn man der Aussage von GameStop glauben schenken darf. Der Spielehändler warnt nämlich vor Engpässen bei der Bewegungssteuerungshardware gerade zur Weihnachtszeit.

Die neuen Möglichkeiten, die Kinect und Move bringen haben die Zielgruppe für Videospiele erweitert, so der weltweit agierende Spieleverkäufer. Dadurch steigt logischerweise die Nachfrage, was möglicherweise zu Lieferenpässen führen könnte.

Die Bewegungssteuerung von Sony und Microsoft waren auch Thema eines Geschäftstreffens, bei dem sich Analysten und Inverstoren über das kommende Weihnachtsgeschäft austauschen konnten. MCV berichtet, dass Tony Bartel, der Chef von GameStop bei dem Treffen sagte:

“Die Nachfrage ist sehr groß – ähnlich dem Wii-Phänomen, als Kunden den Lieferwägen zu unseren Geschäften gefolgt sind – das selbe wird wohl bei Move und Kinect passieren. Wir sehen neue Kunden in unsere Geschäfte kommen und sie kaufen auch Hardware.”

Habt ihr euch die neue Bewegungssteuerung schon zugelegt oder wünscht ihr sie euch zu Weihnachten? Postet eure Meinung in den Comments oder in unser Forum!

Kommentare

Sag etwas, mein Freund!

Jetzt hast du die Gelegenheit die Person zu sein, zu der deine Mutter dich immer machen wollte: Freundlich, höflich und klug!

Du darfst grundsätzliches HTML und diese Tags benutzen:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>