Reviews

Final Fantasy Type 0 HD im Review

von am 09.05.2015 - 11:00

  Final Fantasy gehört seit mehreren Jahrzehnten zu den erfolgreichsten Rollenspielen der Welt und hat das Genre entscheidend definiert. Die Reihe ist in ständigem Wandel und noch vor dem neuesten Teil der Hauptreihe, erschien zuletzt ein 'High Definition'-Remake vom Handheldtitel Final Fantasy Type 0, welches wir für euch getestet haben.

Dragonball Xenoverse Review

von am 14.04.2015 - 10:00

Und wiedereinmal war es so weit, am 27. Februar 2015 beglückte uns Bandai Namco mit dem nächsten Teil ihrer langjährigen Dragonball Beat èm Up-Reihe. Dass die Reihe ihre Höhen und Tiefen hatte, wurde mit dem im Vorjahr erschienenen Dragonball Z: Battle of Z unter Beweis gestellt, da dieser der Reihe einen neuen Tiefpunkt beschert hatte. Ich habe Dragonball Xenoverse für euch getestet und verraten euch, ob es die Schmach des Vorgängers begradigen konnte oder ob es das Franchise noch weiter nach unten gezogen hat.

10-Day Krautgaming Foursome mit der Handsome Collection – Das Fazit

von am 07.04.2015 - 19:30

Remakes sind immer so eine Sache: Zum Einen stellt sich die Frage, ob es denn reicht ein bereits bekanntes Spiel einfach optisch aufzupolieren und dann zum Vollpreis nochmal auf den Markt zu werfen und zum Anderen hat man denn eigentlich überhaupt nochmal Lust bei einem Borderlands von vorn zu beginnen? Diese und circa 100 andere Fragen versuchen wir über die nächsten 10 Tage in unserem Krautgaming Foursome mit der Handsome Collection zu beantworten. 4 Männer, 4 Konsolen, machmal im Splitscreen, machmal einsam, stellen sich der Herausforderung die Antwort auf die Frage zu finden warum man bei einem Spiel, welches man nach 3 Jahren endlich mal fertig hatte, wieder von vorne beginnt!

Es ist das Licht

von am 28.03.2015 - 11:41

Vielleicht ist es genau diese Art von Licht. Diese besondere Sorte Lumineszenz, die die Maler zu Beginn des 20. Jahrhunderts auf Bornholm leben und schaffen ließ. Das Licht; es scheint mir ebenso eine zentrale Rolle in The Order: 1886 zu spielen. Ich kam nicht umhin, auf den Dächern und Balkonen der Spielewelt stehen zu bleiben, mich umzusehen und fiktive Punkte in der Ferne – so gerade zwischen den binären Einsen und Nullen – zu fixieren, bis sich diese vollständig als Eindruck transzendieren. Bis nichts mehr übrig blieb als die Assoziation. Ein zugleich mächtiges und ohnmächtiges Gefühl. Zwischen Ergriffenheit und einer dänischen Insel gibt es also – auch wenn sie nur einmal gedacht wurde – jetzt diese Brücke.

Städtebau, wie er sein sollte

von am 21.03.2015 - 16:00

Wir erinnern uns: Im März 2013 erschien der jüngste Teil der Sim City-Reihe. Der Urvater aller Stadtplan-Simulatoren war zurück! Und in Schale hatte er sich auch geworfen: Satte Farben strahlten aus dem Bildschirm, und wer den richtigen Winkel traf, der konnte dank der Tiefenunschärfe in eine kleine Miniaturstadt hineinblicken. Klein war jedoch auch der Umfang, denn wer eine millionenschwere Metropole bauen wollte, der stieß schon bald an die Grenzen des Möglichen, oder besser gesagt: An die von Maxis festgelegten Stadtgrenze. Das Versprechen einer riesigen, lärmenden Megastadt mochte damit nie wirklich aufkommen, und das kommt der Konkurrenz aus Finnland nur zu Gute.

Vereint euch! Assassin’s Creed Unity im Review

von am 09.01.2015 - 17:00

Ubisoft tat sich schwer mit dem Release des neuesten Ablegers von Assassin's Creed, der unter dem Beinamen Unity das erste, reinrassige Next-Gen-Spiel der Reihe darstellt. Von Grafikfehlern und Slowdowns durchsiebt, sorgte der Titel erstmal für Unfrieden bei der Spielerschaft, doch Ubisoft reagierte recht schnell mit den ersten Patches. Wie viel Spaß das Spiel nun also tatsächlich mit sich bringt oder ob wir in Langeweile ertrunken sind, erfahrt ihr hier.

Für die dunklen Wintertage: Diablo 3 Ultimate Evil Edition im Test

von am 05.01.2015 - 13:00

Der zweite Teil unseres Specials beschäftigt sich mit einem der Loot-Spiele schlechthin. Diablo 3 ist zwar nicht neu, bringt aber in seiner Next-Gen/Add-on Fassung so manche Änderungen mit sich, dass man meinen könnte, jetzt wäre das Spiel endlich fertig. Wer die nächsten Monate nichts zu tun hat, kann mit der Diablo 3 Ultimate Evil Edition hunderte Spielstunden glücklich werden.

Für die dunklen Wintertage: Alien: Isolation im Test

von am 29.12.2014 - 15:00

Zum Start unseres Specials gleich ein richtiges Schwergewicht: Alien: Isolation. Viel erhofft und tief enttäuscht - das war die Prämisse der letzten Videospielableger aus dem Alien-Universum. Für Creative Assembly stand so einiges auf dem Spiel. Die Anspannung der Entwickler war mindestens genauso hoch wie unsere beim Spielen. Prädikat "Besonders gut geeinigt für lange, dunkle Winternächte."

Mordors Schatten – Das Review

von am 29.10.2014 - 09:00

Es gibt beinahe nichts Traurigeres für einen Game-Reviewer, als die Feststellung, dass sich die schlimmsten Befürchtungen, die man gerade bei großen Lizenzen gerne hat, auf grausamste Art und Weise bestätigen und das Fan-Herz zum Bluten bringen. Ob das bei Mittelerde - Mordors Schatten, dem neuen Spiel aus der Welt von Mittelerde, auch der Fall ist, haben wir ausgiebig für euch getestet.

Review: Sherlock Holmes: Crimes & Punishments

von am 18.10.2014 - 11:00

Jeder kennt ihn - den Detektiv mit der Pfeife und einem Verstand so präzise wie sein Geigenspiel. Sherlock Holmes, Protagonist der Geschichten von Sir Arthur Conan Doyle, wurde unzählige Male adaptiert, oft mehr schlecht als Recht - hauptsache man beutet das Merchandise noch ein bisschen aus - und fasziniert die Menschen seit fast 150 Jahren. Frogwares hat es jetzt erneut gewagt Sherlock zu interpretieren, und das sogar recht gut.

Bayonetta 2: Hex hex!

von am 13.10.2014 - 09:05

Kurze Frage: Was trägt schwarz, hat lange Beine und einen straffen Hintern? Wenn eure Antwort auf den Autoren dieses Textes fällt, dann freut es mich, dass ihr an mich gedacht habt. Doch ich meine Bayonetta, und das ist auch fast alles, was es über sie zu schreiben gibt. Abseits von ihrer Kleidung, den Haaren und ihrer Figur bleibt sie blass. Der eine oder andere mag ihr Design vielleicht noch mit einer (anti-?)sexistischen Aussage verbinden, doch das war's auch schon. In Bayonettas Reich regiert das Spiel, nicht die Charakterzeichnung. Wer das mag, der darf zugreifen.

Ryse im Review: Romani ite domum

von am 09.10.2014 - 14:00

Wir jubeln nicht mehr für den Underdog. Der Held von heute steht an der Spitze eines Heeres, das seinen Widersachern überlegen ist – ob nun in technischer, logistischer oder numerischer Sicht. In unserer Gunst stehen nicht mehr Frodo, Luke Skywalker oder John McClane, die ihrem Feind fast nackt gegenüberstehen und trotzdem triumphieren. Statt dessen feiern wir einen Millardär, ein grünes Wutmonster, einen nordischen Gott und einen Supersoldaten, die ein adoptiertes Waisenkind verprügeln. Es geht nicht mehr darum, das System zu ändern; es geht darum, das System zu verteidigen – ob das nun unsere Zivilisation oder das Imperium Romanum ist.

Review – The Vanishing of Ethan Carter

von am 02.10.2014 - 09:00

Der Trailer für The Vanishing of Ethan Carter von der gamescom ließ mich dem Spiel eher kritisch entgegen blicken, da mich die grafischen Elemente und Abläufe sehr an das enttäuschend einfache Murdered: Soul Suspect erinnerten. Doch The Astronauts haben hier ganze Arbeit geleistet und ein spannendes wie kniffliges Adventure geliefert.

Wirst du zur Legende? – Destiny im Test!

von am 20.09.2014 - 10:00

Rostige Autos schimmern in der Sonne, ein ruhiger "Dinklage" erweckt mich aus einem der Wracks und warnt vor dem Einbruch der Dunkelheit. Wir werden verfolgt und müssen uns schnell in ein riesiges, braun schimmerndes Gewölbe flüchten, das langsam von meinem neuen Freund erleuchtet wird. Fürchterliche Schatten werfen sich durch die Korridore und als es eng wird, schimmert ein angelehntes Gewehr in der Ecke. Köpfe zerschellen und der Weg zu einer kleinen Lichtung wird frei, die die Rettung in Form eines alten Schiffes trägt. Mit etwas Mühe startet es und wir fliehen in den Orbit, um unser neues Schicksal zu verfolgen. Aber was ist unser Schicksal? 

Edeltrash trifft Edelware: Hyrule Warriors im Test!

von am 17.09.2014 - 16:00

Als Nintendo bekanntgab, mit Tecmo Koei einen Partner für ein Zelda-Spiel gefunden zu haben, war dies schon erstaunlich, hütet Big N seine großen Franchises doch fast immer – mit wenigen Ausnahmen – wie den eigenen Augapfel. Dass dahinter aber auch noch ein Warriors-Spiel steckte, setzte dem Ganzen noch die Spitze auf. Am kommenden Freitag erscheint Hyrule Warriors nun endlich in unseren Gefilden und wir konnten dem Spiel schon mal auf den Zahn fühlen. Was Zelda-Veteranen und Warriors-Enthusiasten von Hyrule Warriors zu erwarten haben, lest ihr hier.

Review: Sims 4 – Absurd und abgespeckt

von am 16.09.2014 - 17:00

EA hat sich nicht getraut, Journalisten vor dem Release von Sims 4 einen Blick auf das Spiel werfen zu lassen. Mittlerweile dürfte auch allen klar sein warum, denn die Fortsetzung des Simulators bietet zwar einige Neuerungen, allerdings sind die nicht wirklich gut durchdacht und umgesetzt. Außerdem wurden viele beliebte Features gestrichen. Somit enthält das Basis-Spiel tatsächlich nur die absoluten Basics.

Sixty Second Shooter Prime – 60 Sekunden optischer Highspeed-Overkill

von am 09.08.2014 - 09:00

Manchmal sind es die kleinen Dinge im Leben, die einem unverhofft viel Freude bringen können und eine gelungene Abwechslung zum typischen Einheitsbrei des Alltags darstellen. Im Bereich der Videospiele ist so eine kleine Überraschung seit einiger Zeit auf der Xbox One verfügbar und nennt sich Sixty Second Shooter Prime.

Gears of war – Das Brettspiel

von am 29.06.2014 - 16:03

Microsoft und Epic Games haben auf Xbox 360 und PC mit Gears of war ein eigenes Franchise geschaffen das neben der Halo-Reihe, als einer der Hauptkaufgründe für die damalige Konsolengeneration galt. Auf drei Titel hat es die Hauptreihe gebracht und den zusätzlichen Ableger Gears of war - Judgement. Was die wenigsten wissen: Auch ein umfangreiches Brettspiel gibt es für die Marke.

Outlast – Du bist kein Held, sondern das Opfer

von am 22.06.2014 - 10:00

Das Horrorgame Outlast gibt es nun endlich auch für die Xbox One! Nachdem der Titel des kanadischen Studios Red Barrels im September 2013 vorerst PC-Spielern vorbehalten war und seit Februar 2014 auch Playstation 4 Besitzern zugutekam, dürfen sich nun auch Xbox One Gamer mal wieder so richtig vor Angst in die Hose machen.

Versteh’ ich nicht: Transistor

von am 07.06.2014 - 11:15

Eine Sängerin ohne Stimme, ein Schwert voller Seelen, eine Seuche und eine Stadt, die vielleicht nur eine Simulation ist: Das kennen wir alle aus anderen Spielen, Filmen oder Comcis. Damit sieht Transistor einfacher aus, als es ist, doch es macht es dem Spieler nicht leicht, die Aussage hinter seiner Geschichte zu entschlüsseln – wenn denn da überhaupt eine ist.

Naturheilkunde auf die untote Art – PvZ Garden Warfare

von am 07.06.2014 - 09:50

 Die Spielreihe 'Pflanzen VS Zombies' machte wohl einen der beeindruckendsten Sprünge, die man sich in den letzten Jahren vorstellen kann. Vom simplen 2D-Handy-Strategiespiel mauserte sich die mittlerweile etablierte Marke bis hin zum 3D-Third Person-Shooter, der sogar auf Microsofts Xbox One ein Zuhause gefunden hat.

The Lego Movie Videogame – Immer nach Anleitung

von am 06.06.2014 - 13:24

Manchmal haben wir ja Glück: Da springt tatsächlich ein gutes Spiel aus einem Film heraus. Das trifft auf dem Papier auch auf The Lego Movie Videogame zu. Es sieht gut aus, es funktioniert und es macht Spaß. Damit müsste eigentlich alles super sein – wenn da nicht die erstklassige Vorlage wäre, an der sich das Spiel messen muss.

Beflügelnd und erleuchtend – CHILD of LIGHT

von am 15.05.2014 - 15:00

Aktuell herrscht noch Ebbe auf dem Spielmarkt der NextGen-Konsolen, aber zumindest werden die Playstation 4 und Xbox One mit einigen Arcade-Perlen versorgt, bei denen es sich durchaus lohnt einen Blick zu riskieren. Hierzu gehört auch das preiswerte Rollenspiel 'Child of Light'.

Drache mit dem Herz aus Gold – Divinity: Dragon Commander

von am 02.05.2014 - 14:16

Nicht, dass ihn niemand gekauft hätte; aber vor ein paar Jahren wäre ein Titel wie Divinity: Dragon Commander nicht einmal in die Produktion gekommen. Stellt euch einmal das Verkaufsgespräch beim Publisher vor: Ein junger Entwickler steht im großen Montgomery Burns-Büro und bittet um Geld für sein neues Projekt. Der Geschäftsmann am anderen Ende des Schreibtischs – stilecht im Anzug, Krawatte und Zigarre – fragt, was denn das Spiel so besonders machen soll.

Das Edeltrash Review – Dynasty Warriors 8: Xtreme Legends Complete Edition

von am 28.04.2014 - 10:34

Mit Dynasty Warriors 8: Xtreme Legends Complete Edition versetzen uns Omega Force und Tecmo Koei wieder auf die Schlachtfelder des alten Chinas, wobei sich diesmal aber nicht nur Besitzer der Last-Gen in den Kampf stürzen können, sonder auch solche Spieler, die eine PS4 und PlayStation Vita ihr Eigen nennen. Ob dies aber wirklich eine tolle Neuerung ist und ob der zusätzliche Content der Xtreme Legends Complete Edition seinen Preis wert ist, erfahrt ihr nun!

Deception 4: Blood Ties im Test

von am 25.04.2014 - 11:29

In vielen Spielen sind wir der Held, der Weltenretter oder einfach nur der nette Junge aus der Nachbarschaft. Das Böse selber dürfen wir wirklich nur selten spielen doch Deception 4: Blood Ties gibt euch die Chance dazu.

Yoshi’s New Island – Mann, du hast dich kaum verändert!

von am 02.04.2014 - 11:02

Ihr kennt dieses Gefühl: Da ruft nach Jahren ein Jugendfreund an. Er ist mal wieder in der Stadt, und ihr verabredet euch in einer Kneipe zu Bier und Plausch über die gute alte Zeit. Doch schon in der Kneipentür erschreckt ihr euch – er ist blass geworden, trägt eine Brille und seine Freundin hat ihn gezwungen, all seine Metal-Fanshirts wegzuschmeißen. Zuerst zögert ihr und überlegt, ob das noch der Mensch ist, mit dem ihr damals die Schule unsicher gemacht habt. Dann aber setzt ihr euch, und nach den ersten paar Bieren wisst ihr: Nichts hat sich verändert.

Prof. Layton vs. Phoenix Wright im Gentleman Test

von am 27.03.2014 - 13:15

Der Eine ein Rätsel lösendes Gentleman-Genie, der Andere ein Spitzenanwalt mit mehr Glück als Verstand. So oder so ähnlich könnte man die beiden Protagonisten in Professor Layton vs. Phoenix Wright wohl beschreiben. Eine Mischung die Spannung verspricht. Ob diese Verbindung gelungen ist, oder es sich um billige Flickschusterei handelt, erfahrt Ihr in unserem Test.

Review: Toukiden: The Age of Demons

von am 27.03.2014 - 09:22

Toukiden: The Age of Demons spielt in einer alternativen Form von Japan, in der seit mehr als 1000 Jahren ein Krieg zwischen den Dämonen (auch Oni genannt) und den Menschen herrscht. In einer Zeit, in der der Frieden fast möglich war, wurde von den Dämonen ein Loch in der Dimension geöffnet, das anderen Dämonen einen Weg aus den verschiedenen Epochen der japanischen Geschichte in die Gegenwart zeigte. Dieses Loch wurde zwar durch ein Opfer vieler Menschen geschlossen, aber die Zeiten und vor allem die Oni waren nicht mehr normal. Eure Aufgabe ist es nun, euer Dorf zu schützen, sowie den Dämonenkönig zu finden und zu vernichten.

Ys: Memories of Celceta im Test

von am 26.03.2014 - 09:22

Die Ys-Serie, die sich mit ihren 25 Jahren und mehr als 7 hervorgebrachten Titeln wirklich sehen lassen kann, ist zwar mehr im asiatischen Gebiet bekannt, aber auch hier findet sie langsam ihre Fans. Zum 25 jährigen Jubiläum ist Ys: Memories of Celceta 2012 in Japan für die PlayStation Vita erschienen und nun hat das Spiel auch die lange Reise zu uns geschafft und beglückt viele Fans. Ist es am Ende aber doch mehr was für Fans, oder kann man auch als Neuling der Serie was mit Memories of Celceta anfangen? Genau mit dieser Frage habe ich mich in diesen Test auseinandergesetzt!

Seite 1 von 512345