gamescom 2012 – Interview mit Dean Hall zu DayZ

gamescom 2012 – Interview mit Dean Hall zu DayZ

Neben den großen Ausstellern wie Activision, EA und Konami zeigen auch kleine Studios wie etwa Bohemia Interactive ihre neuen Spiele auf der gamescom 2012. Eines dieser Spiele ist DayZ und wir ließen uns die Chance nicht entgehen, ein kleines Interview mit Dean Hall, dem Erfinder der Mod, zu führen.

Seit nun ein paar Wochen ist bekannt, dass das Team rund um Bohemia Interactive mit Dean Hall ein Standalone-Game zur Erfolgs-Mod DayZ entwickelt. Wir trafen uns mit Dean Hall zu einem kleinen Gespräch und Hall erklärte uns zuerst einige Features und Pläne der zukünftigen Entwicklung. So soll, wie schon bekannt, die Entwicklung des Standalone-Titels Hand in Hand mit der Mod-Entwicklung gehen. Jedoch werden Mod-Besitzer in Zukunft mehr Freiheit erhalten, da sich das Team nach dem Release eher um das fertige Spiel kümmern wird.

Wir fragten natürlich, was denn ein Kaufgrund für den Standalone-Titel sei, wenn die Entwicklung für die Mod immer auf dem gleichen Level bleibt. Als einfachen Grund nannte uns Hall das vertiefte Bugfixing/Hackfixing und die neue, überarbeitete Chernarus Map. So wird es in Chernarus+ neue Gebiete geben und viel mehr Häuser werden begehbar sein als vorher. Auch soll die Grafik vergleichbar mit Arma III sein, welches sehr gut aussieht. Neben diesen grafischen Neuerungen wird auch eine überarbeite Version des Inventars ihren Einzug in das Spiel finden.

Eine Frage, die wir nach der Ankündigung eines Standalone-DayZ hörten, war: “Wie viel kostet das Spiel dann und werde ich, der das Spiel erst vor drei Monaten gekauft hat, irgendwelche Vorteile daraus ziehen können?” Auf die erste Frage antwortete Hall, dass die Kosten sich auf 10 bis 15 Euro belaufen werden und dass man ein ähnliches Marketing-System wie Minecraft benutzen will. Die zweite Frage beantwortete Hall auch ganz einfach und schnell mit einem Wort: Nein! Es sei die harte Realität, dass der zukünftige finanzielle Gewinn für Bohemia am wichtigsten sei, will man doch auch in Zukunft noch Spiele herausbringen, und dann ist es leider nicht möglich, einen solchen Service anzubieten.

Als letztes zeigte uns Hall noch eine Neuerung, welche einige Tage nach der GC als Update erscheinen wird. Nach der GC wird es Hunde innerhalb des Spieles geben. Diese kann der Spieler trainieren und so zeigen diese dem Spieler an, ob sich Zombies, Tiere oder andere Spieler in der Umgebung befinden. Trainiert man einen Hund jedoch nicht genug, so ignoriert er manch einen Befehl oder er führt ihn nicht ganz aus. Dies könnte in Zukunft zu einem Problem werden, da Zombies in Zukunft auf Hunde reagieren werden. Wir sehen erste Zombie-Trains mit Hunden auf der Spitze schon durch die Straßen von Chernarus laufen.

Alles in allem konnte uns Hall alle Fragen genügend beantworten, wir hätten aber gerne erstes Ingame-Material zum Standalone-Game gesehen. DayZ rescheint noch Ende dieses Jahres für den PC.

Kommentare

Sag etwas, mein Freund!

Jetzt hast du die Gelegenheit die Person zu sein, zu der deine Mutter dich immer machen wollte: Freundlich, höflich und klug!

Du darfst grundsätzliches HTML und diese Tags benutzen:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>