Analyst: “PS3 braucht keine Preissenkung”

Analyst: “PS3 braucht keine Preissenkung”

von am 22.04.2012 - 16:09

Es sieht derzeit nicht allzu rosig aus für Sony. Auch auf dem amerikanischen Konsolenmarkt findet die PlayStation 3 nach wie vor weniger Anklang bei den Käufern als die Xbox 360. Während einige Analysten nun eine Preissenkung für Sonys Konsole forderten, widersprach Jesse Divnich von EEDAR diesem Vorschlag.

Analog zu den immer mal wieder auftauchenden Preisangeboten in Deutschland wird die PlayStation 3 auch in Nordamerika des Öfteren zum verbilligten Preis angeboten. Einige Marktforscher lesen daraus ein Schwächeln der PS3 und fordern eine permanente Preissenkung, damit Sony im Rennen bleiben kann. Doch Divnich beurteilt die Lage laut gamesindustry.biz etwas anders:

“Ich glaube nicht, dass die PlayStation 3 im Moment eine Preissenkung braucht. Die Verkaufszahlen bleiben konstant und sind vereinbar mit dem, was man von einer Plattform erwarten würde, die ihre Verbreitung so spät in dem Konsolen-Zyklus weiterhin erfolgreich ausdehnen kann.”

Dennoch ist es recht wahrscheinlich, dass Sony und/oder Microsoft ihrer jeweiligen Konsole im Laufe des Jahres eine Preissenkung verpassen werden. Denn mit der Wii U wird dieses Jahr eine neue Konsole erscheinen und die beiden Konkurrenten werden alles daran setzen, Nintendo möglichst wenig Vorsprung zu geben.

Kommentare

Sag etwas, mein Freund!

Jetzt hast du die Gelegenheit die Person zu sein, zu der deine Mutter dich immer machen wollte: Freundlich, höflich und klug!

Du darfst grundsätzliches HTML und diese Tags benutzen:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>