Grasshopper: Spiele auf Discs werden nicht aussterben, doch Steam wird wachsen

Grasshopper: Spiele auf Discs werden nicht aussterben, doch Steam wird wachsen

von am 16.04.2012 - 17:09

Einhergehend mit dem vermeintlichen Aussterben von Musik-CDs prophezeien einige Vertreter der Gamesbranche seit geraumer Zeit das Verschwinden der Disc als physischer Datenträger. Was iTunes in der Welt der Musik ist, schaffen Steam und Origin immer mehr bei Videospielen. Doch nun fand sich ein Verteidiger der guten alten DVD beziehungsweise Blu-ray – der Vertriebsvorstand von Grasshopper Manufacture und renommierte Komponist Akira Yamaoka.


Im Gespräch mit Siliconera plauderte Yamaoka munter über Online-Plattformen wie Steam und Origin, glaubt aber dennoch nicht, dass sie die Discs als Datenträger von Games vertreiben werden.

“Ich glaube nicht, dass verpackte Spiele aussterben werden, aber Steam hat viel Potenzial, da es mit unterschiedlicher Hardware arbeitet.”

Außerdem verriet Yamaoka, dass Grasshopper nach ihrem aktuellen Projekt Lollipop Chainsaw und dem Sidescroller Black Knight Sword vielleicht auch Spiele für Steam, Origin und sogar Smartphones veröffentlichen wird. Dabei sollen aber nur wirklich neue Titel auf den neuen Vertriebsplattformen erscheinen und keine Remakes alter Spiele.

Deshalb die Frage an euch: Kauft ihr eure Spiele noch klassisch als Disc und schnuppert genüsslich an der Verpackung oder hat euch die Digitalisierung schon voll erwischt?

Kommentare

Sag etwas, mein Freund!

Jetzt hast du die Gelegenheit die Person zu sein, zu der deine Mutter dich immer machen wollte: Freundlich, höflich und klug!

Du darfst grundsätzliches HTML und diese Tags benutzen:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

DjBasse 15. Mai 2012 um 23:48 15.05.2012 - 23:48

ganz einfach, CD/DVD gekauft und in Steam rein installiert und man hat immer noch die gute alte CD/DVD zu Hause.
Ich denke nicht das CD/DVD’s aussterben werden, weil:
1. manche Leute zocken Games Offline und haben nicht mal inet (was das downloaden etas scher machen könnte)
2. das downloaden von spielen wie MW3 oder BF3 dauert einfach ewig und und ist mit der CD viel schneller installiert
3. man hat einfach was, was man immer wieder installieren kann ohne es jedes verdammte mal zu downloaden (was, sobald man en neuen pc hat extrem nervig ist^^)

Torinoko 16. April 2012 um 18:23 16.04.2012 - 18:23

Ich bin Spieler der alten Generation und bevorzuge weiterhin Spiele, die ich auch in den Händen halten kann. Natürlich ist die Digitalisierung der nächste Schritt und bringt auch viele Vorteile für kleinere Studios mit sich, doch wenn die Möglichkeit besteht, greife ich immer noch zur klassischen Variante (: